Unterichtsvorhaben
Thema Ringen und Kämpfen
Zeitbedarf in Stunden 15 Stunde(n)
Kalenderwoche: Beginn 1. KW
Kalenderwoche: Ende 5. KW
Zeitbedarf in Wochen 5 Woche(n)
Inhaltliche Schwerpunkte Hierbei handelt es sich um eine Einführung ausgewählter technischer Elemente z. B. des Judo unter besonderer Berücksichtigung der Fallschule.

  • Zweikämpfe im Stand (ohne Fallen: z.B. Zieh-/Schiebe-/Lienienkämpfe)

  • Fallschule seitwärts, rückwärts, (vorwärts)

  • Ausgewählte Wurftechniken (z.B. O-Soto-Otoshi, O-Goshi, Uki-Goshi)

  • Erprobung verschiedener Halte- und Befreiungstechniken

  • Regeln erstellen und verändern

  • Planung und Durchführung eines regelgeleiteten Judowettkampfes

  • Aufgaben eines Kampfrichters übernehmen.

  • Feedback geben (z.B. anhand von Partnerfeedbackbögen)
Kompetenzen Bewegungs- und Wahrnehmungskompetenz

  • Grundlegende technisch-koordinative Fertigkeiten (Werfen, Fallen, Halten und Befreien) und taktisch kognitive Fähigkeiten (z.B. Ausweichen, Blocken, Fintieren) beim Judo anwenden und grundlegend in ihrer Funktion erläutern.

  • Mit Risiko und Wagnis beim Kämpfen (Judo) situationsangepasst umgehen sowie regelgerecht und fair miteinander kämpfen.

Urteilskompetenz

  • Die eigene und die Leistungsfähigkeit anderer in Zweikampfsituationen nach vereinbarten Kriterien beurteilen.

  • Eigeninitiative und faires Verhalten beim Zweikämpfen beurteilen.

Methodenkompetenz

  • Regeln für chancengleiches und faires Miteinander im Zweikampf erstellen und einen Zweikampf nach festgelegten Regeln leiten.

  • Kriteriengeleitetes Partnerfeedback im Übungs- und Zweikampfprozess geben.
Inhaltsfelder
  • (c) Wagnis und Verantwortung

  • (e) Kooperation und Konkurrenz

Bewegungsfeld:

  • (9) Ringen und Kämpfen - Zweikampfsport

  • (1) Den Körper wahrnehmen und Bewegungsfähigkeiten ausprägen
Schulform Gesamtschule
Fach Sport
Stufe 10
Kursart keine
Zug keiner