Site-Label :: Martin-Niemöller Gesamtschule Bielefeld SchildescheSite-Label :: Martin-Niemöller Gesamtschule Bielefeld Schildesche Auszeichnungen der Martin-Niemöller-Gesamtschule Siegel :: Siegel: Comenius - Partnerschule Siegel :: Siegel: Schule ohne Rassismus
Aktuelles Schulinfo Konzept Schulleben Unterricht Jahrgangspartitur Service Förderverein Intern
Hilfe Kontakt Impressum
Sie sind hier: » Startseite » Fächer

Fächer

top

Unterrichtsvorhaben im 12. und 13. Schuljahr

Vorgaben für die Qualifikationsphase

Der Sportunterricht in der Qualifikationsphase (Jg. 12/13) im Sportunterricht der Oberstufe orientiert sich an folgenden Vorgaben der neuen Lehrpläne:
  1. Mindestens zwei profilbildende Pädagogische Perspektiven sind akzentsetzend, alle anderen sind zu berücksichtigen.
  2. Mindestens zwei pofilbildende Bewegungsfelder und Sportbereiche sind festzulegen.
  3. Drei Unterrichtsvorhaben pro Halbjahr ( 13/2 zwei) sind verbindlich.
  4. Im LK kommen mindestens drei weitere Unterrichtsvorhaben hinzu.
Als profilbildende pädagogische Perspektiven haben die Sportleistungskurse der Martin-Niemöller-Gesamtschule die Perspektiven (D) und (E) als Kursprofil festgelegt:

Profilbildende Pädagogische Perspektiven Profilbildende Bewegungsfelder / Sportbereiche
(E) Kooperieren , wettkämpfen und sich verständigen
Bewegungserfahrungen erweitern
Spielen in und mit Regelstrukturen - Sportspiele
  • die Mannschaftsspiele Volleyball / Basketball
  • Sportspielvarianten, Trendsportarten
  • selbstgefundene Sportspiele und ihre Regeln
(D) Das Leisten erfahren, verstehen und einschätzen Laufen, Springen, Werfen - Leichtathletik
  • ausgewählte leichtathletische Disziplinen
  • Ausdauerlaufen z.B. Jogging, Walking, Fahrtspiele
  • Laufen, Springen, Werfen nach unterschiedlichen Sinnrichtungen sowie Ziel- und Aufgabenstellungen – auch als Spielform oder Mannschaftswettbewerb


Darüber hinaus sollen in Absprache mit dem Kurs weitere Sportbereiche thematisiert werden (z.B. Wintersportprojekt, Trendsportarten, Schwimmen, Tanzen, Turnen). Eine mögliche Themensequenz für einen Grund- bzw. Leistungskurs im Jahrgang 12/13 kann wie folgt strukturiert sein:

Themensequenz für die Qualifikationsphase in einem Grund- / Leistungskurs Jg. 12

pädagogische Perspektiven Inhaltsbereiche / Bewegungsfelder mögliche Unterrichtsvorhaben
     
Kooperieren, wettkämpfen und sich verständigen (E) Spielen in und mit Regelstrukturen
Sportspiele
Volleyball
Erlernen und Festigen technischer Fertigkeiten und taktischer Fähigkeiten für das Volleyballspiel
     
Das Leisten erfahren, verstehen und einschätzen (D) Wahrnehmungsfähigkeit verbessern, Bewegungserfahrungen erweitern (A) Laufen, Springen,Werfen – Leichtathletik
Den Körper wahrnehmen und sich körperlich ausdrücken
Ausdauer verbessern Laufen unter verschiedenen Sinngebungen Springen und Fliegen
     
Das Leisten erfahren, verstehen und einschätzen (D)
Etwas wagen und verantworten (C)
Gleiten, Fahren, Rollen
Wintersport
Wintersportprojekt - Erlernen und Festigen technischer Fertigkeiten mit unterschiedlichen Gleitmaterialien (Ski, Snowboard,Langlauf, Big Foot)
     
Das Leisten erfahren,verstehen und einschätzen (D)
Kooperieren, wettkämpfenund sich verständigen (E)
Spielen in und mit Regelstrukturen, Sportspiele (Basketball)
Das Spielen entdecken und Spielräume nutzen
Erlernen und Festigen technischer Fertigkeiten und taktischer Fähigkeiten für das Basketballspiel Sportspielvarianten: Streetball, Beachvolleyball, Flag-Football, Ultimate Frisbee, Kleine Spiele, etc.
     
weitere Perspektiven
Bewegungserfahrungen erweitern, Wahrnehmungsfähigkeit verbessern (A)
Bewegungen gestalten (B)
Laufen, Springen,Werfen – Leichtathletik
Den Körper wahrnehmen und sich körperlich ausdrücken
Werfen und Stoßen mit unterschiedlichen Geräten: Zielwerfen, Weitwerfen; Wurf-Stoßspiele.
Springen: Unterschiedliche Sprungtechniken, Mehrfachsprünge
     
weitere Perspektive
Gesundheit fördern, Gesundheitsbewusstsein entwickeln (F)
Bewegen im Wasser - Schwimmen Die Vielfalt des Bewegens im Wasser entdecken; Gesundes Schwimmen: Eine Schwimmart auswählen und darin ausdauernd schwimmen lernen; Aqua-Jogging,eine Form gesundheits- bewusster Ausdauerbelastung
     
Ergänzung für den LK - Theorie begleitend zu den Unterrichtsvorhaben in der Praxis Trainingslehre:
Trainingsbegriff; Gesetzmäßigkeiten; Grundprinzipien; Trainingsmethoden, Konditionelle Eigenschaften und ihre Trainierbarkeit

Sportbiologie:

Biologisch-medizinische Grundlagen; Energiebereitstellung unter aeroben- und anaeroben Bedingungen
     
Ergänzung für den LK - Theorie begleitend zu den Unterrichtsvorhaben in der Praxis Bewegungslehre:
Analyse sportlicher Bewegungen, insbesondere unter Berücksichtigung biomechanischer Prinzipien und koordinativer Fähigkeiten; Hilfen zur Bewegungskorrektur


Themensequenz für die Qualifikationsphase in einem Grund- / Leistungskurs Jg. 13

pädagogische Perspektiven Inhaltsbereiche /
Bewegungsfelder
mögliche Unterrichtsvorhaben
Kooperieren, wettkämpfen und sich verständigen (E) Spielen in und mit Regelstrukturen - Sportspiele (Basketball) Erarbeitung einer wettkampforientierten Spielform als Bestandteil der praktischen Abiturprüfung:
Spiel 3 : 3; Verbesserung des gruppentaktischen Verhaltens;
Spiel 5 : 5; Verbesserung der komplexen Spielfähigkeit
     
Das Leisten erfahren, verstehen und einschätzen (D)
Wahrnehmungsfähigkeit verbessern, Bewegungserfahrungen erweitern (A)
Laufen, Springen,Werfen – Leichtathletik
Den Körper wahrnehmen und sich körperlich ausdrücken
Leistungs- und Wettkampfsituatio-nen erfahren und gestalten:
Vorbereitung auf einen leichtathletischen Dreikampf:
Sprint, Sprung, Wurf / Stoß
     
Das Leisten erfahren, verstehen und einschätzen (D)
Bewegungserfahrungen erweitern (A)
Sich körperlich ausdrücken (B)
Gleiten, Fahren, Rollen Inlineskating: Bewegung gestalten und ausdauernd laufen in der Gruppe - Einführung in das gemeinsame Eislaufen
     
Das Leisten erfahren, verstehen und einschätzen (D)
Kooperieren, wettkämpfenund sich verständigen (E)
Spielen in und mit Regelstrukturen - Sportspiele (Volleyball)
Das Spielen entdecken und Spielräume nutzen
Erarbeitung einer wettkampforientierten Spielform als Bestandteil der praktischen Abiturprüfung:
Spiel 4 : 4; Verbesserung technischer Fertigkeiten;
Spiel 6 : 6; Verbesserung der komplexen Spielfähigkeit
     
Profilbildende Perspektiven: (E) und (D) Sportspiele, Leichtathletik, Schwimmen Vorbereitung auf die Praxisprüfung:
  • Spielfähigkeit
  • Ausdauerleistung
  • Leichtathletischer Dreikampf
     
Ergänzung für den LK - Theorie begleitend zu den Unterrichtsvorhaben in der Praxis Sport und Gesellschaft
Aggression / Frustration, Aggressionstheorien, Aggressionen im Sport
     
Ergänzung für den LK - Theorie begleitend zu den Unterrichtsvorhaben in der Praxis Sport und Gesellschaft
Doping / LeistungssportSport und Medien


Druckvorschau - Lesezeichen setzen - Zum Seitenanfang

Zugang zum Adminbereich
Alle Beiträge unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Autoren. Site © 2000 - 2017 by mnge.de
- Kontakt / Impressum - Nutzungsbedingungen -
Unterstrichene Buchstaben(Zahlen) in Textlinks können direkt über die Kombination aus 'Alt'-Taste mit dem jeweils unterstrichenen Buchstaben per Tastatur ausgewählt werden.