Site-Label :: Martin-Niemöller Gesamtschule Bielefeld SchildescheSite-Label :: Martin-Niemöller Gesamtschule Bielefeld Schildesche Auszeichnungen der Martin-Niemöller-Gesamtschule Siegel :: Siegel: Comenius - Partnerschule Siegel :: Siegel: Schule ohne Rassismus
Aktuelles Schulinfo Konzept Schulleben Unterricht Jahrgangspartitur Service Förderverein Intern
Hilfe Kontakt Impressum
Sie sind hier: » Startseite » Fächer » Deutsch

Fächer

top

Deutsch

Fachverwalter Login


Das Fach Deutsch ist eines der Hauptfächer im gesamten Fächerkanon; es wird daher in allen Jahrgängen bis zum Abitur unterrichtet. Sie erhalten hier, geordnet nach Jahrgängen, einen Überblick über die Unterrichtsvorhaben in der Sekundarstufe I.
Die Unterrichtsinhalte sind gekoppelt an Kompetenzen, die der gültige Kernlehrplan Deutsch für die Gesamtschule vorgibt und die sich in dem von der Fachkonferenz erstellten schuleigenen Curriculum wiederfinden.

Sekundarstufe I

Die Unterrichtsvorhaben der Sekundarstufe I werden mit dem an unserer Schule eingeführten Lehrwerken umgesetzt: Sie erhalten nachfolgend eine Übersicht über die wichtigsten Unterrichtsinhalte der Jahrgänge 5-10.

Jahrgang 5

  • 1. Ich bin, ich wäre gern… / Wir sind ein „klasse Team“ !
  • 2. Mit Tieren leben
  • 3. Bücher lesen: Einführung in die Bibliothek
  • 4. Reise durch die Märchenwelt
  • 5. Kinder in aller Welt / „Bilder“ von der Schule

Rechtschreibunterricht und Grammatikunterricht erfolgen integriert.

Jahrgang 6

  • 1. "So schön sind Herbst und Winter" - Herbst und Winter lyrisch
  • 2. "Reif für die Insel" - Erlebnisse erzählen
  • 3. "Schule hier und anderswo" - argumentieren, diskutieren, Rollenspiele einüben
  • 4. "So ein Pech": von Erfahrungen und Ereignissen berichten
  • 5. Ganzschrift zum Thema "Freundschaften" (in Verbindung mit dem Fach Biologie) ODER zum Thema "Mittelalter" (in Verbindung mit dem Fach GL)

Rechtschreibunterricht und Grammatikunterricht erfolgen integriert.

Jahrgang 7

  • 1. Balladen und Moritaten: Dramatische Geschichten in Gedichtform
  • 2. Leben im ewigen Eis (Arktis – Antarktis): Sachtexte verstehen
  • 3. „Kinder in aller Welt“: Lesen einer Ganzschrift (z. B. G. Pausewang, „Das Tor zum Garten der Zambranos“; J. Kinney, „Gregs Tagebuch: Von Idioten umzingelt“; Anke de Vries, Es war wieder so weit“; A. Steinhöfel, Paul Vier und die Schröders“)
  • 4. Medien - Stars - Casting-Shows
  • 5. Projekt „Umwelt“ („Unsere Umwelt“)

Rechtschreibunterricht und Grammatikunterricht erfolgen integriert.

Jahrgang 8

  • 1. „Begegnung mit anderen Welten“: Lektüre einer Ganzschrift (z. B. A. Schwarz, „Klippenmond“ oder W. Golding, „Herr der Fliegen“)
  • 2. Familienszenen – kurze Geschichte zum Lesen und Weiterdenken
  • 3. Vorbereitung auf die LSE nach Vorgaben des Ministeriums
  • 4. „Schwarz auf weiß“: Zeitungen in der Schule („ZISCH“-Projekt)
  • 5. Bewerbungen für einen Praktikumsplatz

Rechtschreibunterricht und Grammatikunterricht erfolgen integriert.

Jahrgang 9

  • 1. „Freundschaft, Liebe und so weiter“: Auseinandersetzung mit lyrischen Texten
  • 2. Auseinandersetzung mit dem Thema „Schuld und Verstrickung“ (z. B. Fr. Dürrenmatt, „Der Richter und sein Henker“ im E-Kurs; Myron Levoy, „Der gelbe Vogel“ im G-Kurs)
  • 3. Arbeits- und Berufswelt anhand von Sachtexten und epischen Texten kennen lernen; einen Lebenslauf und ein Bewerbungsschreiben verfassen
  • 4. "Alltagsprobleme": argumentieren lernen, einen informierenden Text erstellen

Rechtschreibunterricht und Grammatikunterricht erfolgen integriert.


Differenzierte Erläuterungen zu den aufgeführten Unterrichtsvorhaben (einschließlich der Nennung der jeweils zu vermittelnden Kompetenzen) liefert das schuleigene Curriculum.


Dieses schuleigene kompetenzorientierte Curriculum des Faches Deutsch befindet sich zur Zeit im Aufbau, was bedeutet, dass noch nicht alle Unterrichtsvorhaben (s. u.) in der von der Fachkonferenz Deutsch verabschiedeten „Rasterdarstellung“ vorliegen. Die Ergänzung der noch fehlenden „Raster“ wird in den nächsten Monaten eine Schwerpunktaufgabe der Fachkonferenz Deutsch bilden.
Ein schuleigenes Curriculum soll SchülerInnen und LehrerInnen Wegmarkierungen/Orientierungspunkte/Leitlinien in ihrem Lernen und Lehren an die Hand geben. Es liefert eine klare Orientierung für die Gestaltung des Fachunterrichts und ist so im ursprünglichen Sinne „methodisch“. Da es „richtungsweisend“ ist, ist es zugleich progressiv und dynamisch: In diesem Sinne verstehen wir dieses Curriculum als einen Weg zu und mit den Schülerinnen und Schülern zur Ausbildung der ausgewiesenen Kompetenzen.



Sekundarstufe II

Die Unterrichtsinhalte für die Sekundarstufe II orientieren an den Vorgaben des „Lehrplans für die Sekundarstufe II – Gymnasium/Gesamtschule Deutsch“ und den Ausführungen für das Zentralabitur Deutsch.

Schülerprodukte und Unterrichtsprojekte

Hinweise auf Unterrichtsprojekte sind den im schuleigenen Curriculum aufgeführten Unterrichtsvorhaben zu entnehmen.

Darüber hinaus können Sie sich einige Unterrichtsergbnisse ansehen, indem Sie einen der nachfolgenden Links anwählen:

Lehrerinnen und Lehrer im Fach Deutsch




Druckvorschau - Lesezeichen setzen - Zum Seitenanfang

Zugang zum Adminbereich
Alle Beiträge unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Autoren. Site © 2000 - 2017 by mnge.de
- Kontakt / Impressum - Nutzungsbedingungen -
Unterstrichene Buchstaben(Zahlen) in Textlinks können direkt über die Kombination aus 'Alt'-Taste mit dem jeweils unterstrichenen Buchstaben per Tastatur ausgewählt werden.
Zurück zur normalen Seitenansicht