Site-Label :: Martin-Niemöller Gesamtschule Bielefeld SchildescheSite-Label :: Martin-Niemöller Gesamtschule Bielefeld Schildesche Auszeichnungen der Martin-Niemöller-Gesamtschule Siegel :: Siegel: Comenius - Partnerschule Siegel :: Siegel: Schule ohne Rassismus
Aktuelles Schulinfo Konzept Schulleben Unterricht Jahrgangspartitur Service Förderverein Intern
Hilfe Kontakt Impressum
Sie sind hier: » Startseite » Konzept » Schulpartnerschaft mit Nkululeko, Zimbabwe

Konzept

top

Nkululeko

2017

Neue Website für Zimbabwe-Partnerschaft (12.12.2016): Die Projekte mit unseren Partnern in Zimbabwe sind ab sofort auf einer neuen Website zu finden.

Besuch aus Nkululeko

In Erwartung der Nkululeko-Crew

Gäste aus Nkululeko an der MNGE begrüßt und aktiv im Unterricht

 

 

Theater, Tanz & Musik - Aufführung am 31. Mai:


In einem schwungvollen Programm rund um das Thema "Austausch mit dem Smartphone" präsentiert die „Youngagement for Zimbabwe“-AG mit den Austauschschülern aus Simbabwe und der Klasse 7b Improvisationen rund um das Smartphone.

weitere Informationen

Impressionen...

2016

Besuch unserer Partnerschule in Nkululeko ab 10. März 2016

2015

2014

Übersicht

Nkululeko-Highschool

Die Martin-Niemöller-Gesamtschule ist seit 1982 auch mit einer Schule in einem "Dritte Welt Land" partnerschaftlich verbunden: Es ist die Nkululeko- Highschool in Gwero in Zimbabwe (nkululeko@zimlink.com). Einige Lehrerinnen und Lehrer unserer Schule und der Partnerschule in Zimbabwe engagieren sich für diese Partnerschaft besonders, weil sie wissen, dass die Zukunft der Menschen in der "Dritten Welt" und in den Industrienationen nur gemeinsam bewältigt werden kann. Martin-Niemöller spricht deshalb von der "EINEN WELT" und fordert uns auf, gegen Hunger und Elend in der sogenannten Dritten Welt zu kämpfen und unsere Verantwortung für die Ursachen vieler Probleme in diesen Ländern zu erkennen.

So bedeutet die Partnerschaft mit Nkululeko für uns nicht nur zu helfen, sondern die bestehenden Kontakte als "Lernfeld" zu nutzen. Unsere Schülerinnern und Schüler erhalten die Möglichkeit, sich mit afrikanischer Kultur auseinander zu setzen und durch Kenntnis der Geschichte und der Lebensverhältnisse Zimbabwes und unserer Partnerschule Nkululeko, etwas von der Verantwortung für die "EINE WELT" zu begreifen.

Die Geschichte unserer neuen Schwesterschule Ascot High School

Ascot High School wurde 1963 in Mkoba, einem schwarzen Township in Gweru, eröffnet. Sie war die erste weiterführende Schule für schwarz-afrikanische Kinder, die unter der weißen Kolonialregierung gegründet wurde. Grund dafür war, dass schwarze Kinder mit weißen Rhodesiern in der Kolonialzeit sich nicht mischen durften. Daher wurde diese Schule gebaut, die ausschließlich schwarze Kinder besuchen durften. Sie bot eine Chance für die immer größer werdende Zahl schwarzer Kinder, die die Grundschule (Klasse 7 ) mit guten Prüfungsergebnissen abgeschlossen hatten. Viele Kinder kamen von Schulen in Gweru wie Muunga School, Sandara und St. Michael’s katholische Grundschule.
Der erste Schulleiter der Schule war ein Weißer, Mr. Field. Er musste auch darauf achten, dass alles was die afrikanischen Schüler lernten, im Interesse der weißen Kolonialregierung war. Der erste schwarzafrikanische Schulleiter übernahm das Amt 1982, d.h. zwei Jahre nach der Unabhängigkeit Zimbabwes. Es war Mt. Nyoni, der spätere Kultusminister der Provinz Midlands.
Zu Beginn hatte die Schule nur die Klassenstufen Form 1 und 2 (Klasse 8 und 9), später kamen die Form 3 und 4 dazu und damit die Chance einen mittleren Schulabschluss (O’Level Certifikate) zu erreichen. Von einst 300 Schülern ist die Schülerzahl inzwischen auf über 800 gestiegen und seit 2006 kann man hier auch das Abitur ablegen (A’Level). Heute unterrichten dort 45 Lehrkräfte und 8 weitere Personen kümmern sich um Verwaltung und Schulgelände.
Mr. Chiduku, einst stellvertretender Schulleiter in Nkululeko, war zum Zeitpunkt seines Todes stellvertretender Schulleiter in Ascot. Auch viele Lehrkräfte kennen neben Ascot auch Nkulukeko, da sie auch dort einige Jahre gearbeitet haben. Dies wird uns helfen gemeinsam zu wachsen und uns zu entwickeln.

Aus dem Englischen: SchülerInnen des EK- Englisch 8f/h unter Leitung von Kerstin Scheerer

Zimbabwe AG

Mehrfach haben Gruppen der Martin-Niemöller-Gesamtschule Nkululeko besucht. Sie haben in vielen Klassen von ihren Erfahrungen berichtet, und viele Schülerinnen und Schüler durch ihre Berichte nachdenklich gemacht. Eine "Zimbabwe AG" kümmert sich intensiv um die Partnerschaft zu Nkululeko.

Weitere Informationen:



Druckvorschau - Lesezeichen setzen - Zum Seitenanfang

Zugang zum Adminbereich
Alle Beiträge unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Autoren. Site © 2000 - 2017 by mnge.de
- Kontakt / Impressum - Nutzungsbedingungen -
Unterstrichene Buchstaben(Zahlen) in Textlinks können direkt über die Kombination aus 'Alt'-Taste mit dem jeweils unterstrichenen Buchstaben per Tastatur ausgewählt werden.