Site-Label :: Martin-Niemöller Gesamtschule Bielefeld SchildescheSite-Label :: Martin-Niemöller Gesamtschule Bielefeld Schildesche Auszeichnungen der Martin-Niemöller-Gesamtschule Siegel :: Siegel: Comenius - Partnerschule Siegel :: Siegel: Schule ohne Rassismus
Aktuelles Schulinfo Konzept Schulleben Unterricht Jahrgangspartitur Service Förderverein Intern
Hilfe Kontakt Impressum
Sie sind hier: » Startseite » Konzept » Verkehrserziehung

Konzept

top

Koop-Partner

Besondere Formen des Lernens werden in der Oberstufe in Kooperationsprojekten mit außerschulischen Partnern ermöglicht, aktuell im Koop-Projekt.

II.LK Psychologie - v. Bodelschwinghsche Anstalten Bethel

Den gemeinsamen Projekten liegt der Gedanke einer kontinuierlichen Vernetzung von schulischer und außerschulischer Arbeit zugrunde. Über jeweils zwei Jahre (d.h. in der Qualifikationsphase) sollen Leistungskurse der Schule über den schulunterrichtlichen Rahmen hinaus (z.B. in Bethel) lernen und arbeiten können. Im Rahmen des Gesamtprojektes entfallen auf die Zusammenarbeit zwischen Schule und außerschulischen Kooperationspartnern jeweils ca. 60 Schulstunden.

Ziele der Kooperationen

In der Zusammenarbeit mit der Universität Bielefeld wird die Verwirklichung folgender Ziele angestrebt:
  • Die Schülerinnen und Schüler sollen verstärkt an die Techniken wissenschaftlichen Arbeitens herangeführt und mit ihnen vertraut gemacht werden.
  • Hemmschwellen gegenüber der Universität sollen für die Schülerinnen und Schüler abgebaut werden und den späteren Übergang in ein inzwischen "vertrautes" System er-leichtern.
  • Den Schülerinnen und Schülern soll Gelegenheit gegeben werden, realistischere Vorstellungen zum Studium an einer Universität zu gewinnen und einen Einblick in Ansprüche und Voraussetzungen für eine erfolgreiche Arbeit an der Universität zu erhalten.
In der Zusammenarbeit mit den v. Bodelschwinghschen Anstalten Bethel wird die Verwirklichung folgender Ziele angestrebt:
  • Der Leitgedanke ist, den Schülerinnen und Schülern schon in ihrer Schulzeit eine berufliche Orientierung in verschiedenen psychosozialen zu ermöglichen.
  • Über die Begleitung von Mitarbeitern („Schatten eines Mitarbeiters“) können die Schülerinnen und Schüler den Arbeitsalltag in einem psychosozialen Berufsfeld erfahren.
  • Im Rahmen eines verbindlichen Kontrakts vergibt Bethel in Absprache mit der Schule Auftragsarbeiten mit inhaltlichen und zeitlichen Rahmensetzungen. Bei diesen Auftragsarbeiten handelt es sich v.a. um Untersuchungen und deren Auswertung, die für die Qualitätsentwicklung der psychosozialen Angebote in Bethel hilfreich sind, aber personell von Bethel nicht leistbar sind (z.B. zusätzliche diagnostische Abklärungen bei Patienten oder Entwurf, Durchführung und Auswertung von Befragungen in Patienten- oder auch Mitarbeiter-Gruppen).


weitere Informationen: Peter Plümpe, Leiter der Oberstufe, Tel.: 513837

zurück zur Übersicht: Oberstufe



Druckvorschau - Lesezeichen setzen - Zum Seitenanfang

Zugang zum Adminbereich
Alle Beiträge unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Autoren. Site © 2000 - 2017 by mnge.de
- Kontakt / Impressum - Nutzungsbedingungen -
Unterstrichene Buchstaben(Zahlen) in Textlinks können direkt über die Kombination aus 'Alt'-Taste mit dem jeweils unterstrichenen Buchstaben per Tastatur ausgewählt werden.