Site-Label :: Martin-Niemöller Gesamtschule Bielefeld SchildescheSite-Label :: Martin-Niemöller Gesamtschule Bielefeld Schildesche Auszeichnungen der Martin-Niemöller-Gesamtschule Siegel :: Siegel: Comenius - Partnerschule Siegel :: Siegel: Schule ohne Rassismus
Aktuelles Schulinfo Konzept Schulleben Unterricht Jahrgangspartitur Service Förderverein Intern
Hilfe Kontakt Impressum
Sie sind hier: » Startseite »

top

M. Niemöller

Als die Nazis die Kommunisten holten, habe ich geschwiegen: ich war ja kein Kommunist.

Als sie die Sozialdemokraten einsperrten, habe ich geschwiegen: ich war ja kein Sozialdemokrat.

Als sie die Katholiken holten, habe ich nicht protestiert: ich war ja kein Katholik.

Als sie mich holten, gab es keinen mehr, der protestieren konnte.

Foto Martin Niemöller

Martin Niemöller wurde am 14. Januar 1892 in Lippstadt/Westfalen geboren. Während des ersten Weltkrieges war er U-Boot-Kommandant, danach studierte er Theologie. 1924 bis 1930 war er Geschäftsführer der Inneren Mission in Westfalen, 1931 Pfarrer in Berlin-Dahlem.

Während des dritten Reiches gehörte Martin Niemöller zur bekennenden Kirche und trug zur Gründung des Pfarrernotbundes 1933 bei. Immer wieder las er die Namen der evangelischen Kirchenmitglieder vor, die von den Nazis verhaftet, gefoltert und in Konzentrationslager gebracht wurden. Als der Sprecher des Pfarrernotbundes 1934 bei einem Treffen zwischen den evangelischen Kirchenvertretern und Adolf Hitler es wagte, Adolf Hitlers Vorhaben, das Deutsche Volk allein zu vertreten, in Frage zu stellen, klagte Adolf Hitler ihn an. Trotz des sensationellen Freispruchs durch einen Richter wurde er in ein KZ gesteckt.

Er wurde weltweit dafür bekannt, ein Vertreter des anderen Deutschlands zu sein, das sich durch Kerker und Haft nicht brechen ließ. Nach der Befreiung durch die USA besuchte er sie 1945 offiziell als erster Deutscher und repräsentierte die den NS-Staat bekämpfenden Deutschen. 1952 besuchte er Moskau, obwohl eine solche Reise im kalten Krieg vom Westen stark verurteilt wurde. Doch Niemöller lehnte das damals verbreitete Denken über die Beziehungen der verschiedenen politischen Systeme ab. Er trat bereits damals für eine Verständigung zwischen den Ost- und Weststaaten ein, was in der Bundesrepublik erst in den 70er Jahren mehrheitsfähig wurde.



Druckvorschau - Lesezeichen setzen - Zum Seitenanfang

Zugang zum Adminbereich
Alle Beiträge unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Autoren. Site © 2000 - 2017 by mnge.de
- Kontakt / Impressum - Nutzungsbedingungen -
Unterstrichene Buchstaben(Zahlen) in Textlinks können direkt über die Kombination aus 'Alt'-Taste mit dem jeweils unterstrichenen Buchstaben per Tastatur ausgewählt werden.
Zurück zur normalen Seitenansicht