Site-Label :: Martin-Niemöller Gesamtschule Bielefeld SchildescheSite-Label :: Martin-Niemöller Gesamtschule Bielefeld Schildesche Auszeichnungen der Martin-Niemöller-Gesamtschule Siegel :: Siegel: Comenius - Partnerschule Siegel :: Siegel: Schule ohne Rassismus
Aktuelles Schulinfo Konzept Schulleben Unterricht Jahrgangspartitur Service Förderverein Intern
Hilfe Kontakt Impressum
Sie sind hier: » Startseite

Startseite

top

PusteFix spielt für UNICEF in Japan

Datum: 29.03.2011 | verfasst von: Johannes Messelink


PusteFix_spielt_fuer_UNICEF_in_Japan

Benefiz-Konzert am Samstag, 2.4.2011 von 10-12 Uhr auf dem Stiftsmarkt

Japan__Quelle:UNICEF
Japan__Quelle:UNICEF

Die Bläserklasse 6b der Martin-Niemöller-Gesamtschule setzt sich für die Kinder in der Katastrophenregion ein.

Nach dem verheerenden Erdbeben und dem nachfolgenden Tsunami vom 11. März brauchen Tausende Kinder in Japan Unterkünfte, Hilfslieferungen sowie medizinische und psychologische Betreuung.
Fast 11.000 Menschen sind bei der Katastrophe vor zwei Wochen gestorben, 16.000 werden immer noch vermisst. Mehr als 260.000 Menschen wurden aus ihren Häusern evakuiert, darunter schätzungsweise 49.000 Kinder.*

Das sprengt unsere Vorstellungskraft:

Zuerst das stärkste Erdbeben seit Menschengedenken
Danach eine brutale 10 Meter hohe Tsunami-Flutwelle
Und dann die radioaktive Verseuchung durch kaputte Kernkraftwerke


UNICEF Japan hat sein Netzwerk aus Unternehmen, Schulen, religiösen Gruppen und Freiwilligen mobilisiert, um den betroffenen Kindern und ihren Familien zu helfen. Zusammen mit den lokalen Behörden hat UNICEF die Lage der Kinder analysiert, um gezielte Unterstützung leisten zu können.

Die Situation in Japan bleibt unübersichtlich, weil viele Menschen von einer Notunterkunft in die nächste wechseln. Kinder müssen schlimme Erlebnisse verarbeiten und damit zurechtkommen, von Familienmitgliedern und Freunden getrennt zu sein.

„Ich bin sehr traurig und deprimiert, wenn ich in der Notunterkunft immer und immer wieder die Berichte über die Folgen des Erdbebens im Fernsehen sehe“, sagt ein junges Mädchen, das sonst die fünfte Klasse besucht. „Ich würde so gern mit meinen Freunden spielen.“

Im April geht in Japan die Schule wieder los. UNICEF setzt sich dafür ein, dass die Kinder in den Erdbebengebieten dann wieder zum Unterricht gehen können und dass sie psychosoziale Hilfe bekommen, um die schweren traumatischen Erlebnisse zuverarbeiten.*

*Quelle : www.unicef.de
Zurück zur Startseite

Druckvorschau - Lesezeichen setzen - Zum Seitenanfang

Zugang zum Adminbereich
Alle Beiträge unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Autoren. Site © 2000 - 2017 by mnge.de
- Kontakt / Impressum - Nutzungsbedingungen -
Unterstrichene Buchstaben(Zahlen) in Textlinks können direkt über die Kombination aus 'Alt'-Taste mit dem jeweils unterstrichenen Buchstaben per Tastatur ausgewählt werden.