Site-Label :: Martin-Niemöller Gesamtschule Bielefeld SchildescheSite-Label :: Martin-Niemöller Gesamtschule Bielefeld Schildesche Auszeichnungen der Martin-Niemöller-Gesamtschule Siegel :: Siegel: Comenius - Partnerschule Siegel :: Siegel: Schule ohne Rassismus
Aktuelles Schulinfo Konzept Schulleben Unterricht Jahrgangspartitur Service Förderverein Intern
Hilfe Kontakt Impressum
Sie sind hier: » Startseite

Startseite

top

Schulinfo Nr. 1 vom 17.9.2010

Datum: 19.09.2010 | verfasst von: Friederike Gausmann

Da sind wir wieder, wenn auch ein wenig verspätet!

Allen ein gutes, erfolgreiches und lebendiges Schuljahr 2010/11!

Und ein herzliches Willkommen allen neuen Schülerinnen und Schülern sowie ihren Eltern und allen neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern!

Für „die Neuen“: Zum Sinn dieses Schulinfos


In diesem Schul-Info, das ein bis mehrmals im Monat erscheint, können alle an unserem Schulleben Beteiligten auf Termine, Veranstaltungen oder Sonstiges hinweisen oder über Erfahrungen mit verschiedenen Bereichen der Schule berichten. Wir möchten gerne erreichen, dass alle hier gut über fast alles Bescheid wissen und wir eine Schule sind.
Die Beiträge (mit dem Namen des Verfassers) und Bilder gehen bitte per Email an Friederike Gausmann, Link: mailto:gau.mnge@web.demailto:gau.mnge@web.de . (gau)

Nachrichten aus dem Förderverein der Schule:


Die Leistungen des Fördervereins erreichen 56% der städtischen Mittel

Im vergangenen Schuljahr 2009/2010 konnte der Förderverein dank der Mitgliedsbeiträge, allgemeiner und zweckgebundener Spenden sowie durch zweckbetriebliche Tätigkeiten im Gesamtvolumen von 61.555,56 Euro helfen. Das entspricht einer Förderleistung von 38,47 Euro pro Schüler/in oder 455,97 Euro pro Lehrer/in oder 1.538,89 Euro pro Schulwoche.Auf jeden Euro, den die Schule von der Stadt Bielefeld erhalten hat, legte der Förderverein noch einmal 56 Cent drauf. Wir freuen uns, dass wir durch diese Aufstockung vieles an unserer Schule ermöglichen konnten.
Herzlichen Dank an alle, die uns unterstützt haben! (neu)

Elisabeth Mette ist gestorben


Am 26.07.2010 mussten wir Elisabeth Mette beerdigen. Elisabeth hat sich als Musik- und vor allem Theaterambitionierte um den Aufbau dieser Bereiche in unserer Schule federführend verdient gemacht. Es war schön, dass trotz der Ferienzeit viele Kolleginnen und Kollegen an der Trauerfeier teilgenommen haben.
Die Verbundenheit der Familie Mette mit unserer Schule drückt sich auch darin aus, dass diese anstelle von Blumen und Kränzen in ihrer Anzeige um Spenden für den Förderverein unserer Schule bat. Michael Neugebauer hat bereits in einem Dankschreiben zugesagt, die eingehenden Gelder im Sinne der Arbeit der Verstorbenen zu verwenden. (spl)

Fahrtkostenzuschüsse für Hauptstadtreisen


Klassen, die beabsichtigen im Jahr 2011 nach Berlin zu fahren, können bei einem entsprechenden Programm Fahrtkostenzuschüsse über den Bundesrat erhalten. Der Beantragungszeitraum dafür sind die Tage vom 13. –24.09.2010.
UnterLink: BundesratBundesrat stehe ein Antragsformular zur Verfügung. Es werde dann nach dem Zufallsprinzip entschieden, welche Gruppen Mittel erhalten. (Da ich diese Hinweise im Rahmen eines kommerziellen Angebots erhalten habe, gebe ich sie unter Vorbehalt weiter.) (spl)

Schuljubiläum – 40 Jahre MNGE


Am Ende der Sommerferien hat sich der (für alle Interessierten offene) Vorbereitungskreis für den Schulgeburtstag ein zweites Mal getroffen.
Nach entsprechenden Vorüberlegungen in der Schulleitung fand der Vorschlag, die Feierlichkeiten zwischen dem 06.05.2011 und dem 22.05.2011 zu platzieren, einhellige Zustimmung.
Im weiteren Verlauf wurde besprochen, wie es gelingen könne, möglichst viele Personen und Klassen/ Kurse für die Feierlichkeiten zu begeistern und einzubeziehen. Ein u.U. einengendes, zu sehr lenkendes Motto wird es nicht geben. Vielmehr wollen wir einen Rahmen schaffen, der es erlaubt auf die Entstehung, Geschichte, Gegenwart und Zukunft unserer Schule zu schauen und dies in vielfältiger Weise.
Verständigt haben wir uns auf eine Reihe von „Leuchttürmen“; gemeint sind damit Veranstaltungen, die unabhängig davon, welche weiteren Aktivitäten es geben wird, stattfinden sollen und durch den Vorbereitungskreis sowie die Schulleitung und Schulkonferenz unterstützt werden. Dies sind: ein „Festakt“, eine Ehemaligen–Fete, ein Schulfest, eine Schulzeitung/Festschrift, eine Revue, Ausstellungen und Konzerte (beides ggf./ u.a. in die vorgenannten Veranstaltungen integriert). Für diese „Leuchttürme“ bedarf es noch engagierter „Leuchtturmwächter“, also solcher Personen, die federführend einen Teilbereich koordinieren und die notwendige Arbeit nicht alleine machen, aber doch voran bringen. Für die „Leuchttürme“ Revue (koa) und den „Festakt“ (spl) ist dies bereits gelungen. Darüber hinaus bedarf es noch geeigneter „Leuchtturmwächter“ für den Bereich der Öffentlichkeitsarbeit..
Schulpflegschaft, SV und Lehrerkonferenz werden mit Beginn des Schuljahres die Planung des Schulgeburtstages immer wieder auf die Tagesordnung setzen.
Donnerstag, den 30.09., findet in der Kleinen Mensa von 18.00 bis 20.00 Uhr wieder ein Treffen des Vorbereitungskreises statt, zu dem ich euch und Sie herzlich einlade. (spl)

Betreff: Stipendien für Schüleraustausch - Ein Schuljahr im Ausland für Jugendliche aus Zuwandererfamilien


Der AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. teilt uns mit, dass auch dieses Jahr wieder finanzielle Mittel zur Verfügung stehen, um Jugendlichen aus Zuwanderer-Familien ein Schuljahr im Ausland zu ermöglichen.
Bewerbungsvoraussetzungen:-
• Bewerber sind bei Abreise zwischen 15 und 18 Jahren alt.
• Sie besuchen im Oktober des Vorjahres in der Regel die 9., 10. oder 11. Klasse einer deutschen Schule (egal welchen Schultyps) oder haben bereits die Hauptschule abgeschlossen.
• Mindestens ein Elternteil ist im Ausland geboren.
Bewerbungsschluss:
15. Oktober 2010 (also in den Herbstferien!) (Abreise im Sommer 2011)
Möglichkeiten:
Teilnahme am Austauschprogramm des AFS weltweit - zur Auswahl stehen über 40 Länder, siehe auch hier:Link: AFS/SchüleraustauschAFS/Schüleraustausch
AFS ist die größte und älteste Jugendaustauschorganisation weltweit. AFS ist gemeinnützig, arbeitet nicht-kommerziell und auf ehrenamtlicher Basis. AFS bietet Schüleraustausch, Gastfamilienprogramme und Freiwilligendienste mit über 40 Ländern an. Informationen zu AFS findet ihr unterLink: AFSAFS .
Wer gerne Informationsmaterial bekommen möchtet, um es an interessierte Schüler/innen und Familien zu verteilen, schickt eine kurze E-Mail an Link: mailto:sara.tsudome@afs.orgmailto:sara.tsudome@afs.org .
Auch ohne selbst ins Ausland zu reisen, können Familien fremde Kulturen kennen lernen. AFS sucht laufend nette Gastfamilien, die sich die "Welt nach Hause" holen möchten - jedes Jahr kommen mit AFS 800 Schüler aus aller Welt nach Deutschland. Es wäre schön, wenn auch Zuwandererfamilien einem Gastschüler ihre deutsche Wahlheimat nahe bringen möchten - mehr Informationen gibt es unterLink: AFS/GastfamilieAFS/Gastfamilie oder per Mail durch Sara Tsudome (s. o.). (gau)

Matthi Bolte lädt in den Landtag ein


Vom 7. bis zum 9. 10.10 können bis zu 181 Jugendliche (so viele Stühle gibt es im Plenarsaal) zwischen 16 und 18 Jahren mit ihm über aktuelle Themen debattieren und abstimmen. Sie müssen eine kurze Bewerbung mit Altersangabe und Adresse Email an folgende Adresse schicken: Link: mailto:matthias.bolte@landtag.nrw.demailto:matthias.bolte@landtag.nrw.de oder hier anrufen: 0521-179767. (gau)

Sekretariat bald wieder komplett besetzt


Am 27.09.2010 wird Martina Krain ihre Arbeit im Sekretariat unserer Schule aufnehmen. Sie war bisher mit einer halben Stelle an der Grundschule Heeperholz beschäftigt. Bei uns wird sie schwungvoll mit voller Stundenzahl beginnen.
An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an alle Mitarbeiterinnen des Sekretariats, die trotz Unterbesetzung die seit Inges Ruhestand anfallenden Aufgaben und die damit verbundenen organisatorisch-personellen Umstrukturierungen engagiert bewältigt haben. (spl)

Reporterklasse für den WDR unterwegs


Fünf Schülerinnen und Schüler der 6a (ava/ cey) werden gemeinsam mit Petra Scholz vom WDR-Studio Bielefeld für die Kinderzeit den Präses der Ev. Landeskirche, Alfred Buß, interviewen. Ihnen viel Spaß dabei. Der geplante Interviewtermin ist der 30.09.
Da nicht alle Kinder der Reporterklasse einbezogen werden können, soll es als Lohn für die ganze Klasse eine Studioführung geben. (spl)

Kontakt für Beiträge:
Link: mailto:gau.mnge@web.demailto:gau.mnge@web.de , Redaktionsschluss: jeweils Mittwoch, 18 Uhr


Zurück zur Startseite

Druckvorschau - Lesezeichen setzen - Zum Seitenanfang

Zugang zum Adminbereich
Alle Beiträge unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Autoren. Site © 2000 - 2017 by mnge.de
- Kontakt / Impressum - Nutzungsbedingungen -
Unterstrichene Buchstaben(Zahlen) in Textlinks können direkt über die Kombination aus 'Alt'-Taste mit dem jeweils unterstrichenen Buchstaben per Tastatur ausgewählt werden.