Site-Label :: Martin-Niemöller Gesamtschule Bielefeld SchildescheSite-Label :: Martin-Niemöller Gesamtschule Bielefeld Schildesche Auszeichnungen der Martin-Niemöller-Gesamtschule Siegel :: Siegel: Comenius - Partnerschule Siegel :: Siegel: Schule ohne Rassismus
Aktuelles Schulinfo Konzept Schulleben Unterricht Jahrgangspartitur Service Förderverein Intern
Hilfe Kontakt Impressum
Sie sind hier: » Startseite

Startseite

top

Schul-Info Nr. 5 vom 02.11.09

Datum: 29.10.2009 | verfasst von: Friederike Gausmann

„Schulen - Ran an die Bande“ auf der Oetker-Eisbahn


Hier geht es um einen Kreativ-Wettbewerb, bei dem man in jedem Fall gewinnt, nämlich mindestens ein kostenloses Eislaufen auf der Oetker-Eisbahn. Pro Klasse oder AG können bis zum 31.01.2010 bis zu drei Entwürfe für die Verschönerung der Bande der Eisbahn eingereicht werden. - Bitte meldet Euch im Laufe der Woche bei mir, da der Anmeldeschluss der 9. November ist. (gau)


Die tun was gegen Mobbing


Die Stadt Bielefeld, d. h. die Stadtverwaltung und insbesondere das Kinderrathaus des Jugendamtes, nimmt die Qualen von Mobbing-Opfern ernst und unterstützt vor allem die Online-Hilfe, die Betroffene in Anspruch nehmen können: Link: Mobbing-SeitenstarkMobbing-Seitenstark , eine Seite für Kinder, Eltern und Lehrer/innen. So fasst eine Besucherin dieser Seiten, 15 Jahre, ihren Eindruck zusammen: „Ich wurde ständig gedisst, hatte kein Selbstbewusstsein mehr, hatte Selbstmordgedanken. Jetzt weiß ich aber, dass andere Ähnliches durchgemacht haben. Manche von ihnen haben ihr Problem gelöst. Das will ich auch.“ Informationen und Unterstützung findet ihr auch hier:Link: KinderrathausKinderrathaus . Diese Seite lohnt sich auch unabhängig von Mobbing-Problemen! (gau)

BundesUmweltWettbewerb


Welche Klasse oder AG hat Lust hier mitzumachen? - Einsendeschluss ist erst der 15. März, aber die Vorbereitung braucht ja auch Zeit!
Ich habe die Unterlagen an Eugen Krahn (LZ 5) weitergegeben; wendet euch gegebenenfalls bitte an ihn. (gau)

„D - Mark – Detektive“ in der 5c


An alle Lehrerinnen und Lehrer, alle Schülerinnen und Schüler!
Wir, die Klasse 5c - die Weltklasse –, nehmen an einem bundesweiten Schulwettbewerb „D-Mark-Detektive“ teil, der von der Organisation „Opportunity International“ ins Leben gerufen wurde.
Opportunity International ist eine gemeinnützige Stiftung für die Vergabe von Kleinkrediten in Afrika. Wir suchen alte D-Mark Münzen und Scheine oder andere Fremdwährungen aus vergangenen Urlaubstagen. Das gefundene Geld verwendet die Stiftung für den Aufbau von MICROSCHOOLS (kleine, private Schulen) und die Unterstützung von armen Schülerinnen und Schülern in Ghana. Mit diesen Geldern werden in Armutsvierteln und auf dem Land die ersten Schulen gebaut.
Noch gibt es viele Kinder in Ghana, die nicht zur Schule gehen können.
Wir bitten euch, „altes Geld“ zu spenden, um die MICROSCHOOLS in Ghana zu unterstützen. Wir freuen uns, wenn die Suche erfolgreich ist.
Gefundenes Geld könnt ihr bei Rainer Bößmann, Edith Mann oder Brigitte Sürig abgeben.
Danke!
Die Klasse 5c







BOB: Das Berufsorientierungsbüro an unserer Schule


Seit diesem Schuljahr gibt es an unserer Schule das BOB (Berufsorientierungsbüro). Es ist ein neues Informations- und Beratungszentrum für die Schülerinnen und Schüler und soll die zentrale Anlaufstelle für alle Fragen sein, die ihre Berufswahlorientierung betreffen. Sie finden dort Informationen zu Bewerbungen und Berufen und können sich in Ruhe beraten lassen. Alle Aktivitäten der Berufswahlorientierung an der Schule werden dort koordiniert. Das Büro befindet sich im Keller am Ende des Kunstbereichs neben dem PPD/UG (ehemalige Mütterbera-tung).
Montag- und dienstagmorgens von 8.30 bis ca. 13 Uhr beraten Herr Thumann und Frau Gözlü vom Jugendhaus dort Schülerinnen und Schüler.
Kolleginnen und Kollegen können in den Pausen dort mit den beiden reden.
Herr Bredemeyer von der Agentur für Arbeit führt dort nach Ankündigung seine Sprechstunden durch und Ulrike Winkelmann hat dort ihre Praktikumssprechzeiten.
Die Ausstattung des Büros wird von der Stiftung „partnerfuerschule.nrw“ mit bis zu 5000 € finanziert.
Um die Einrichtung des Büros haben sich Martin Thomaschky und Marion Busse gekümmert. (wiu)

Kontakt für Beiträge:
Link: mailto:gau.mnge@web.demailto:gau.mnge@web.de , Redaktionsschluss: jeweils Mittwoch, 18 Uhr


Zurück zur Startseite

Druckvorschau - Lesezeichen setzen - Zum Seitenanfang

Zugang zum Adminbereich
Alle Beiträge unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Autoren. Site © 2000 - 2017 by mnge.de
- Kontakt / Impressum - Nutzungsbedingungen -
Unterstrichene Buchstaben(Zahlen) in Textlinks können direkt über die Kombination aus 'Alt'-Taste mit dem jeweils unterstrichenen Buchstaben per Tastatur ausgewählt werden.
Zurück zur normalen Seitenansicht