Site-Label :: Martin-Niemöller Gesamtschule Bielefeld SchildescheSite-Label :: Martin-Niemöller Gesamtschule Bielefeld Schildesche Auszeichnungen der Martin-Niemöller-Gesamtschule Siegel :: Siegel: Comenius - Partnerschule Siegel :: Siegel: Schule ohne Rassismus
Aktuelles Schulinfo Konzept Schulleben Unterricht Jahrgangspartitur Service Förderverein Intern
Hilfe Kontakt Impressum
Sie sind hier: » Startseite

Startseite

top

Schul-Info Nr. 31 vom 18.06.07

Datum: 14.06.2007 | verfasst von: Friederike Gausmann

Weimar
Wie in jedem Jahr war der 12. Jahrgang komplett mit den Deutschlehrerinnen und -lehrern für zwei Tage in Weimar und Buchenwald.
Zu dieser Fahrt fiel einigen Jugendlichen etwas (ziemlich) Poetisches ein:


Schönes Weimar


Weimar, eine Stadt der Freude
Hier gibt es sehr viele fröhliche Leute
Die Stadt mit vielen Berühmtheiten
Die Stadt mit vielen verschiedenen Seiten
Ob Goethe, Schiller, Herder oder Bach
Diesen Spuren gehen wir nach
Wollen alles hier entdecken
Ohne uns vor der Wahrheit Buchenwalds zu verstecken
(Rinor Shabani)

Weimar


Musiker, Künstler, Literaten
Trafen sich unter anderem in Goethes Garten
Durch den und anderes liefen wir
und waren am Freitag wieder hier.
Auch Hitler ist in Weimar gewesen
Und wir haben nicht nur von Buchenwald gelesen.
Bei Panne und Hitze
Machten wir trotzdem noch Witze.
Auch abends hatten wir viel Spaß
Und lagen mit Geburtstagskind im grünen Gras.
Bis der Securitymann kam
Und uns uns’ren Platz wegnahm.
Zuhause angekommen
Waren wir von der ganzen Kultur noch ganz benommen.
Jetzt lassen wir alles Revue passieren
Und versuchen euch einen Ausschnitt zu tradieren.
(Fee Oda Holland und KathrinStockmann)





Weimar


Als ich da in Weimar war
War das wirklich wunderbar
Wir liefen durch die ganze Stadt
Wir liefen uns die Füße platt
Kaum waren wir im Goethehaus
Trieb uns die Hitze wieder raus
Doch mussten wir zu Ende lauschen
Und Dummheit gegen Weisheit tauschen
Goethe, Herder, Wieland, Schiller
Sprach die Frau, doch wurd nicht stiller
(Sebastian Beyer, Benjamin Schiller, Meike Scheller, FinnjaPohl)



Sprachförderung als Aufgabe aller Fächer


Zu diesem Thema gibt es in der neuen PÄDAGOGIK – Lesen und Verstehen ganz hervorragende Artikel. Ich habe einigen Kollegen etwas Lesestoff – vielleicht für die lang- ersehnten Ferien? – kopiert und in die Fächer gelegt. Ich verleihe das Heft – wie immer – gerne!(gau)



Marcel Groß , Schüler der 8E, hat bei den

Meisterschaften der Landesverbände Rheinland und Westfalen den dritten Platz im Kunstturnen

erreicht und damit die Qualifikation für den bundesweiten Deutschland-Pokal.
Er überzeugte mit guten Übungen an Boden, Pferd und Ringen.
„Spektakulär,“ so das Westfalenblatt, „war vor allem sein erstmalig im Wettkampf gezeigter Tsukahara, der die Tageshöchstnote von 12,30 Punkten einbrachte“.
Die Stammgruppe 8 E gratuliert und freut sich mit ihm. (EvelynBüttner/but)


Sommerferien für die einen – bedeutsamer Wechsel für die anderen


Ich wünsche Euch und mir eine erholsame und sonnige Ferienzeit mit guten Begegnungen und lauen Abenden und ein frohes Wiedersehen im August.
Und den scheidenden Kolleginnen und Kollegen einen guten Einstieg in den neuen Lebensabschnitt, sei er an einer anderen Schule oder, wie bei den meisten, die jetzt gehen, außerhalb des Berufs verortet.
Folgende Kolleginnen und Kollegen verlassen uns:

Ingrid Benne, Evelyn Büttner, Helga Dumke, Krimhild Geffert-Fleissner, Horst Grube, Hans Höke, Bodo Schulte, Lisa Wiesbrock

Tschüss, und alles alles Gute!
(gau)

Kontakt für Beiträge:
Link: mailto:gau.mnge@web.demailto:gau.mnge@web.de , Redaktionsschluss: jeweils Mittwoch, 18 Uhr


Beitrag zuletzt geändert am: 16.06.2007 | 1:56
Zurück zur Startseite

Druckvorschau - Lesezeichen setzen - Zum Seitenanfang

Zugang zum Adminbereich
Alle Beiträge unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Autoren. Site © 2000 - 2017 by mnge.de
- Kontakt / Impressum - Nutzungsbedingungen -
Unterstrichene Buchstaben(Zahlen) in Textlinks können direkt über die Kombination aus 'Alt'-Taste mit dem jeweils unterstrichenen Buchstaben per Tastatur ausgewählt werden.